Wir über uns

Wir sind Bürgerinnen und Bürger jeden Alters, aus verschiedenen Bevölkerungsschichten und mit unterschiedlichen Berufen, die in der Waldstadt und deren Umgebung leben und denen ihr Stadtteil in Karlsruhe besonders am Herzen liegt. Seit vielen Jahren beteiligen wir uns ehrenamtlich an verschiedenen Projekten und haben wertvolle Erfahrungen für Ehrenamtstätigkeiten gesammelt. Wir wollen unsere Kräfte bündeln und gemeinsam an diesem Pilotprojekt arbeiten, das vielen Menschen hilft und die Gesellschaft zusammenbringt, um die Nachhaltigkeit in einfachster Form zu ermöglichen und zu praktizieren. Gemeinsam mit Kooperationspartnern wollen wir analoge oder digitale Nachbarschafts- und Klimagespräche veranstalten und laden gern unterschiedliche Akteure dazu ein. Um diesen Gedanken in die Tat umsetzen zu können, haben wir eine Bürgerinitiative gegründet und die Tauschhütte als Gesprächsobjekt gewählt.
Die fest installierte „Tauschhütte“ ist für alle gedacht, die den Ressourcenverbrauch nachhaltig reduzieren und durch lokale Aktionen verringern möchten. Die Grundidee ist, dass jede oder jeder gute, brauchbare und funktionsfähige Gegenstände in die Tauschhütte hineinlegen und auch herausnehmen darf. Wir wollen eine positive Dynamik in der Gesellschaft schaffen, aktiv zur Gestaltung der sozialen Gemeinschaft beitragen und geben gern die gesammelten Gegenstände auch an Menschen in Not und an andere gemeinnützige Organisationen weiter. Die „Tauschhütte“ steht als Begegnungsort für alle und ein Ort der praxisorientierten Umwelt- und Sozialbildung für Kinder und Jugendliche. Sie leistet einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie und hat eine pädagogische Wirkung auf die Gesellschaft. Kooperationspartner und die Bürgerinitiative können gemeinsame Veranstaltungen zu Themen wie Nachhaltigkeit, Nachbarschaft, Mehrgenerationen, Klimagespräche, Aufräumen für Zuhause usw. durchführen.
Die Bürgerinitiative arbeitet mit Kooperationspartnern zusammen, um die Ziele zu erreichen. Die Kooperationspartner sollen die Rolle von Multiplikatoren übernehmen. Jeder Kooperationspartner kann mindestens ein spezielles Fach- und Tätigkeitsgebiet abdecken. So werden bunte Veranstaltungen und (Lern-)Programme für unterschiedliche Altersstufen und Bevölkerungsgruppen entstehen.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Vor Ort können Sie noch mehr erfahren, was wir bis jetzt erreicht haben und was wir für die Zukunft planen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Um die Umwelt zu retten, braucht es die Unterstützung der Bevölkerung, damit die Nachhaltigkeit eine starke Lobby bekommt!